Aktuelles: Gemeinde Neckarsteinach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

500 Jahre Reformation in Neckarsteinach

Artikel vom 15.09.2022

500 Jahre Reformation in Neckarsteinach

500 Jahre Reformation? War das nicht schon im Jahre 2017? Ja, aber dieses Jahr galt vor allem Luther und seinen revolutionierenden Thesen, die er 1517 an die Kirchentür nagelte. In Neckarsteinach aber kennt man genau das Jahr, in dem hier die Reformation stattfand.

Es war der damalige  Ritter Landschad Hans III., der in Diensten des Heidelberger Kurfürsten Ludwig V. stand und der im Gegensatz zu seinem Dienstherrn sehr schnell zum Anhänger der Lehre Luthers wurde. Seine Leidenschaft war so groß, dass er  1522 ein „Sendschreiben“, das sogenannte „Missive“, an den Kurfürsten schickt, indem er diesen auffordert, die neue Lehre anzunehmen und zu fördern. Als aber Ludwig immer noch zögert, ergreift Hans III. die Initiative,  schafft noch im gleichen Jahr in Neckarsteinach die Hl. Messe ab und verkauft alle Messgewänder , deren Erlös er in den “gemeinen kasten“ legt.

Dieses eigenmächtige Handeln von Hans III. hat sein Enkel Hans Ulrich in dem großen Epitaph an der Nordwand der Kirche folgendermaßen festgehalten: „Hat er in Anno zwentzig zwey –

wider der Welt und Bapst geschrey – solch Lehr vor christlich und vor rein – erkant und also baldt mit Crafft – allhie das Bapsttumb abgeschafft“.

Das war also 1522. Und dieser radikale Einsatz für die neue Lehre zusammen mit dem ebenfalls vor 500 Jahren  erschienenen „Missive“ waren jetzt der Anlass fürs eine eindrückliche Aktion an der evangelischen Kirche. Hier wurde ein großes Banner an der äußeren Kirchenmauer enthüllt, das an dieses Ereignis erinnern soll.

Wie Pfarrer  Norbert Feick dazu mitteilte, kam die Idee dafür vom ehemaligen Bürgermeister Eberhard  Petri, entworfen und gestiftet aber wurde das Banner vom Ehepaar Walter und Nadine Sauer, die in ihrem Verlag „Tintenfaß“ das berühmte „Missive“ auch noch einmal aufgelegt hatten. Die Beschriftung des Banners zeigt im wesentlichen die Eingangspassage aus dem “Missive“,

 darunter aber auch ein von Hans Landschad neu gedichtetes „Vater unser“, das so beginnt: „Vatter unser jm hymelreych“. Pfarrer Feick wies darauf hin, dass Hans Landschad damals konsequent nach dem  Leitsatz „ecclesia semper reformanda“, also „die Kirche ist stets zu erneuern“ gehandelt habe. Er lud zu einem Jubiläumsgottesdienst am 23. Oktober 2022 um 9.30 in die evangelische Kirche  ein, in dem „wir... nach der Bedeutung des reformatorischen Glaubens für unsere heutige Zeit fragen“ werden.